Vital


Umfassender Rundum-Schutz bei Krankheits- und Unfallfolgen


Sie stecken voller Vitalität, alles läuft nach Plan. Doch durch einen Autounfall mit schwersten Verletzungen oder eine schwere Krankheit kann Ihre körperliche Leistungsfähigkeit im nächsten Moment verschwinden. In solchen Fällen gibt es den gewohnten Alltag nicht mehr, die Existenz ist schnell gefährdet. Was Sie jetzt brauchen, ist finanzielle Unterstützung.

Damit Ihnen das Schicksal keinen Strich durch die Rechnung macht, gibt es die VPV Vital. Sie kombiniert mehrere Leistungskomponenten zu einem umfassenden Rundum-Schutz bei Krankheit und Unfall. Und mit dem professionellen Vital Service-Management stellen wir Ihnen kompetente Beratung und Hilfe zur Seite.

Vorteile

  • Monatliche Rentenleistung bei schweren Krankheits- und Unfallfolgen.
  • Wir schützen Sie vor steigenden Kosten und erhöhen Ihre Rente im Leistungsfall um 1,5 % pro Jahr.
  • Vital Service-Management: Verlassen Sie sich im Leistungsfall auf umfassende, kompetente Beratung und Hilfe durch fachkundige Mitarbeiter.
  • Sollten Sie arbeitslos werden, entfällt für einen Zeitraum von max. 6 Monaten Ihre Beitragszahlungspflicht.
  • Verbessern wir den Schutz unseres Produktes ohne den Beitrag zu erhöhen, gelten diese verbesserten Leistungen automatisch auch für Ihren bestehenden Vertrag.
  • Bei festgelegten Lebensereignissen, z. B. Heirat, Hausbau, Geburt eines Kindes, können Sie Ihren Versicherungsschutz nachträglich ohne Gesundheitsprüfung erhöhen.
  • Bei Eintrittsalter bis 25 und entsprechendem Gesundheitszustand kann innerhalb der ersten 5 Vertragsjahre bei bestimmten Anlässen ohne erneute Gesundheitsprüfung ergänzend eine BU-Versicherung abgeschlossen werden.

Die VPV Vital fängt Sie auf, wenn das Schicksal Sie trifft


Unsere Leistungen im Überblick:

Unfall: Lebenslange Rente ab 50 %iger Invalidität (z. B. Verlust eines Auges oder einer Hand im Handgelenk).

Organschädigung: Lebenslange Rente, wenn die Funktion eines wichtigen Organs (Herz, Lunge, Gehirn, Leber oder Nieren) durch Unfall oder Krankheit irreversibel beeinträchtigt ist.

Verlust von Grundfähigkeiten: Lebenslange Rente bei Verlust von elementaren Fähigkeiten wie Sehen, Hören, Sprechen, sich Orientieren oder Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates durch Unfall oder Krankheit, beispielsweise infolge von Schlaganfällen, Parkinson und Multipler Sklerose.

Pflegebedürftigkeit: Lebenslange Rente, wenn eine Pflegebedürftigkeit durch Unfall oder Krankheit eintritt. Bereits ab Pflegestufe 1.

Krebserkrankung: Rentenleistung je nach Schwere der Krebserkrankung bis zu fünf Jahre.

Vital Service-Management: Beratung und Hilfe im Leistungsfall für Vital-Kunden ohne zusätzliche Mehrkosten.